#visualfacilitation Instagram Photos & Videos

visualfacilitation - 7520 posts

Latest Instagram Posts

  • oliverkruth - Oliver Kruth @oliverkruth 4 days ago
  • #Flipfriday (Nr. 6) - Wieder mal ein Flipchart zu einem #liberatingstructures meetup. Ich habe als Hintergrund für die Farbe ein Puzzle gewählt, weil es gut zu der Struktur “wicked questions“ (verzwickte Fragen) passt. Genau wie eine Wicked Question sind die Puzzleteile gegensätzlich, ergänzen sich aber trotzdem.

MATERIALTIPPS [Werbung, unbezahlt und freiwillig]
Die Herausforderung war, dass der Text nicht untergeht. Ich habe mich für “Pan Pastel“ Pastelfarben entschieden. Die sind nicht so bröselig wir andere Pastelkreiden aber trotzdem Leuchtstärker als die Wachsmarker. Ich habe die Farbe mit einem Taschentuch aufgetragen und gleichmäßig verwischt. Dann habe ich noch einen Rahmen gemacht, der etwas dunkler war. Hier habe ich die Farbe mit einem Schwämmchen aufgetragen, um die gleichmäßige Strichbreite hinzubekommen.

Zum Abschluß bin ich noch einmal mit einem Knetradiergummi über die Schrift gegangen, um die von der Farbe zu befreien, damit die Schrift weiterhin gut rauskommt. Das 5 und 6 Bild zeigt das Knetradiergummi. Ich nutze das auch gerne, wenn ich mit den Pan Pastel Farben arbeite, weil ich damit in der Farbe noch mal ne hellere Kontur machen kann. Im sechsten Bild seht ihr das beispielhaft auf rot. Durch den Radierer kann ich hier einen helleren Kontrast schaffen. Die Knetradierer haben dabei auch eben den Vorteil der Knetens. Ein normaler Radierer ist schnell versaut und kann nicht mehr Farbe aufnehmen. Zudem kann uch mit dem Knetradierer auch breitere Flächen radieren.

Das meine Fliptipps zum Wochenende. 
#flipchart #facilitation #neuland #visuals #visualconsulting #visualfacilitation #collaboration #workshop #workshops #design #welcome #flipfriday #visualisierung #flipcharthero #panpastel #flipfriday (Nr. 6) - Wieder mal ein Flipchart zu einem #liberatingstructures meetup. Ich habe als Hintergrund für die Farbe ein Puzzle gewählt, weil es gut zu der Struktur “wicked questions“ (verzwickte Fragen) passt. Genau wie eine Wicked Question sind die Puzzleteile gegensätzlich, ergänzen sich aber trotzdem. MATERIALTIPPS [Werbung, unbezahlt und freiwillig] Die Herausforderung war, dass der Text nicht untergeht. Ich habe mich für “Pan Pastel“ Pastelfarben entschieden. Die sind nicht so bröselig wir andere Pastelkreiden aber trotzdem Leuchtstärker als die Wachsmarker. Ich habe die Farbe mit einem Taschentuch aufgetragen und gleichmäßig verwischt. Dann habe ich noch einen Rahmen gemacht, der etwas dunkler war. Hier habe ich die Farbe mit einem Schwämmchen aufgetragen, um die gleichmäßige Strichbreite hinzubekommen. Zum Abschluß bin ich noch einmal mit einem Knetradiergummi über die Schrift gegangen, um die von der Farbe zu befreien, damit die Schrift weiterhin gut rauskommt. Das 5 und 6 Bild zeigt das Knetradiergummi. Ich nutze das auch gerne, wenn ich mit den Pan Pastel Farben arbeite, weil ich damit in der Farbe noch mal ne hellere Kontur machen kann. Im sechsten Bild seht ihr das beispielhaft auf rot. Durch den Radierer kann ich hier einen helleren Kontrast schaffen. Die Knetradierer haben dabei auch eben den Vorteil der Knetens. Ein normaler Radierer ist schnell versaut und kann nicht mehr Farbe aufnehmen. Zudem kann uch mit dem Knetradierer auch breitere Flächen radieren. Das meine Fliptipps zum Wochenende. #flipchart #facilitation #neuland #visuals #visualconsulting #visualfacilitation #collaboration #workshop #workshops #design #welcome #flipfriday #visualisierung #flipcharthero #panpastel
  • #flipfriday (Nr. 6) - Wieder mal ein Flipchart zu einem #liberatingstructures meetup. Ich habe als Hintergrund für die Farbe ein Puzzle gewählt, weil es gut zu der Struktur “wicked questions“ (verzwickte Fragen) passt. Genau wie eine Wicked Question sind die Puzzleteile gegensätzlich, ergänzen sich aber trotzdem. MATERIALTIPPS [Werbung, unbezahlt und freiwillig] Die Herausforderung war, dass der Text nicht untergeht. Ich habe mich für “Pan Pastel“ Pastelfarben entschieden. Die sind nicht so bröselig wir andere Pastelkreiden aber trotzdem Leuchtstärker als die Wachsmarker. Ich habe die Farbe mit einem Taschentuch aufgetragen und gleichmäßig verwischt. Dann habe ich noch einen Rahmen gemacht, der etwas dunkler war. Hier habe ich die Farbe mit einem Schwämmchen aufgetragen, um die gleichmäßige Strichbreite hinzubekommen. Zum Abschluß bin ich noch einmal mit einem Knetradiergummi über die Schrift gegangen, um die von der Farbe zu befreien, damit die Schrift weiterhin gut rauskommt. Das 5 und 6 Bild zeigt das Knetradiergummi. Ich nutze das auch gerne, wenn ich mit den Pan Pastel Farben arbeite, weil ich damit in der Farbe noch mal ne hellere Kontur machen kann. Im sechsten Bild seht ihr das beispielhaft auf rot. Durch den Radierer kann ich hier einen helleren Kontrast schaffen. Die Knetradierer haben dabei auch eben den Vorteil der Knetens. Ein normaler Radierer ist schnell versaut und kann nicht mehr Farbe aufnehmen. Zudem kann uch mit dem Knetradierer auch breitere Flächen radieren. Das meine Fliptipps zum Wochenende. #flipchart #facilitation #neuland #visuals #visualconsulting #visualfacilitation #collaboration #workshop #workshops #design #welcome #flipfriday #visualisierung #flipcharthero #panpastel
  • 51 6