#equestrian Instagram Photos & Videos

equestrian - 7485657 posts

Latest Instagram Posts

  • equii.briar - NZ Equestrian @equii.briar 4 minutes ago
  • Fav view & noise 😍 #notanando.
-
Sorry I havnt posted lately 🤦‍♀️ Tuesday I made muffins in the morning and then Eva came to see me and we chilled and went to the lake with Puzza! We went on the playground and also climbed on the tree above the lake 😂😂 It was really windy 🤨 went to nugs and did his usual. Wednesday I spent the whole day at home and did my jobs, I cleaned the lounge and my room, although I wasn’t motivated to do anything so took a few hours to complete 😂 Liam let me play on his xbox so I played Forza. Fun times. Went out to nugs and had a bareback ride 💜 he was pretty chill, had a happy back and trotted a bit but the ground is too hard for him up top😬 as well not being very flat.. but either then that he was really good! A bit lazy😂 today I showered and then went to fams to do their fence. That took about 3 hours and we got sooooo dirty 😂like we were black with oil. Took forever to clean 😕 then we got some fruit ice creams before coming home and chillin 👌🏻.
-
#horse #horses #equine #equestrian #horseofinstagram #horsesofinstagram #twohearts #enjoytheride #thoroughbred #love #cute #bay #eventing #roadriding #sun #shiny Fav view & noise 😍 #notanando. - Sorry I havnt posted lately 🤦‍♀️ Tuesday I made muffins in the morning and then Eva came to see me and we chilled and went to the lake with Puzza! We went on the playground and also climbed on the tree above the lake 😂😂 It was really windy 🤨 went to nugs and did his usual. Wednesday I spent the whole day at home and did my jobs, I cleaned the lounge and my room, although I wasn’t motivated to do anything so took a few hours to complete 😂 Liam let me play on his xbox so I played Forza. Fun times. Went out to nugs and had a bareback ride 💜 he was pretty chill, had a happy back and trotted a bit but the ground is too hard for him up top😬 as well not being very flat.. but either then that he was really good! A bit lazy😂 today I showered and then went to fams to do their fence. That took about 3 hours and we got sooooo dirty 😂like we were black with oil. Took forever to clean 😕 then we got some fruit ice creams before coming home and chillin 👌🏻. - #horse #horses #equine #equestrian #horseofinstagram #horsesofinstagram #twohearts #enjoytheride #thoroughbred #love #cute #bay #eventing #roadriding #sun #shiny
  • Fav view & noise 😍 #notanando. - Sorry I havnt posted lately 🤦‍♀️ Tuesday I made muffins in the morning and then Eva came to see me and we chilled and went to the lake with Puzza! We went on the playground and also climbed on the tree above the lake 😂😂 It was really windy 🤨 went to nugs and did his usual. Wednesday I spent the whole day at home and did my jobs, I cleaned the lounge and my room, although I wasn’t motivated to do anything so took a few hours to complete 😂 Liam let me play on his xbox so I played Forza. Fun times. Went out to nugs and had a bareback ride 💜 he was pretty chill, had a happy back and trotted a bit but the ground is too hard for him up top😬 as well not being very flat.. but either then that he was really good! A bit lazy😂 today I showered and then went to fams to do their fence. That took about 3 hours and we got sooooo dirty 😂like we were black with oil. Took forever to clean 😕 then we got some fruit ice creams before coming home and chillin 👌🏻. - #horse #horses #equine #equestrian #horseofinstagram #horsesofinstagram #twohearts #enjoytheride #thoroughbred #love #cute #bay #eventing #roadriding #sun #shiny
  • 2 0
  • retten_und_reiten - Silke @retten_und_reiten 7 minutes ago
  • #throwbackthursday: wie alles begann... Mit 7 Jahren habe ich angefangen zu reiten, mit 9 bekam ich Peter, ein Welsh-Pony von 1,30m Stockmass. Peter war damals 5 Jahre alt und noch Hengst! Auf ihm lernte ich quasi Überleben, äh Reiten. Ich liebte ihn heiß und innig obwohl er anfangs alles tat um mich loszuwerden. Ich fiel ungezählte Male von ihm runter, er versuchte mich an Bäumen abzustreifen, schmiss mich in diverse Sprünge, ging auf meiner ersten Reitjagd mit mir durch. Zeitgleich mit dem Master sprang ich über den Sprung vorm Halali, er brüllte mich über dem Sprung an. 🙈🤷‍♀️ Peter war ein guter Lehrmeister-und ein richtiges Sackpony.😈 Ich verdanke ihm aber heute noch einen unheimlich sicheren Sitz, bin ( und das ist nicht gelogen!!!) seit fast 30 Jahren nicht mehr vom Pferd gefallen. ( da sieht man mal wie alt ich schon bin!🙈). Als ich 14 Jahre alt war, verkauften meine Eltern Peter. Das brach mir das Herz.💔Obwohl mir klar war dass ich mit 1,68m zu groß für Peter war, wollte ich ihn nicht hergeben. Schon damals nahm ich mir vor, niemals meinen Kindern ein geliebtes Tier wegzunehmen. Mittlerweile ist Peter längst im Pferdehimmel, aber ich denke oft an ihn und schaue mir regelmäßig das Album mit seinen Bildern an. #pferd#welshpony#peter#erstepferdeliebe#frechespony#fuchs#reitezudeinerfreude#happyhorsehappyrider#instahorse#horsesofinstagram#pferdemädchen#stallgeschichten#equestrian#horselove#horseblog#lieblingspferd#throwbackthursday#geliebtundunvergessen #throwbackthursday: wie alles begann... Mit 7 Jahren habe ich angefangen zu reiten, mit 9 bekam ich Peter, ein Welsh-Pony von 1,30m Stockmass. Peter war damals 5 Jahre alt und noch Hengst! Auf ihm lernte ich quasi Überleben, äh Reiten. Ich liebte ihn heiß und innig obwohl er anfangs alles tat um mich loszuwerden. Ich fiel ungezählte Male von ihm runter, er versuchte mich an Bäumen abzustreifen, schmiss mich in diverse Sprünge, ging auf meiner ersten Reitjagd mit mir durch. Zeitgleich mit dem Master sprang ich über den Sprung vorm Halali, er brüllte mich über dem Sprung an. 🙈🤷‍♀️ Peter war ein guter Lehrmeister-und ein richtiges Sackpony.😈 Ich verdanke ihm aber heute noch einen unheimlich sicheren Sitz, bin ( und das ist nicht gelogen!!!) seit fast 30 Jahren nicht mehr vom Pferd gefallen. ( da sieht man mal wie alt ich schon bin!🙈). Als ich 14 Jahre alt war, verkauften meine Eltern Peter. Das brach mir das Herz.💔Obwohl mir klar war dass ich mit 1,68m zu groß für Peter war, wollte ich ihn nicht hergeben. Schon damals nahm ich mir vor, niemals meinen Kindern ein geliebtes Tier wegzunehmen. Mittlerweile ist Peter längst im Pferdehimmel, aber ich denke oft an ihn und schaue mir regelmäßig das Album mit seinen Bildern an. #pferd#welshpony#peter#erstepferdeliebe#frechespony#fuchs#reitezudeinerfreude#happyhorsehappyrider#instahorse#horsesofinstagram#pferdemädchen#stallgeschichten#equestrian#horselove#horseblog#lieblingspferd#throwbackthursday#geliebtundunvergessen
  • #throwbackthursday: wie alles begann... Mit 7 Jahren habe ich angefangen zu reiten, mit 9 bekam ich Peter, ein Welsh-Pony von 1,30m Stockmass. Peter war damals 5 Jahre alt und noch Hengst! Auf ihm lernte ich quasi Überleben, äh Reiten. Ich liebte ihn heiß und innig obwohl er anfangs alles tat um mich loszuwerden. Ich fiel ungezählte Male von ihm runter, er versuchte mich an Bäumen abzustreifen, schmiss mich in diverse Sprünge, ging auf meiner ersten Reitjagd mit mir durch. Zeitgleich mit dem Master sprang ich über den Sprung vorm Halali, er brüllte mich über dem Sprung an. 🙈🤷‍♀️ Peter war ein guter Lehrmeister-und ein richtiges Sackpony.😈 Ich verdanke ihm aber heute noch einen unheimlich sicheren Sitz, bin ( und das ist nicht gelogen!!!) seit fast 30 Jahren nicht mehr vom Pferd gefallen. ( da sieht man mal wie alt ich schon bin!🙈). Als ich 14 Jahre alt war, verkauften meine Eltern Peter. Das brach mir das Herz.💔Obwohl mir klar war dass ich mit 1,68m zu groß für Peter war, wollte ich ihn nicht hergeben. Schon damals nahm ich mir vor, niemals meinen Kindern ein geliebtes Tier wegzunehmen. Mittlerweile ist Peter längst im Pferdehimmel, aber ich denke oft an ihn und schaue mir regelmäßig das Album mit seinen Bildern an. #pferd#welshpony#peter#erstepferdeliebe#frechespony#fuchs#reitezudeinerfreude#happyhorsehappyrider#instahorse#horsesofinstagram#pferdemädchen#stallgeschichten#equestrian#horselove#horseblog#lieblingspferd#throwbackthursday#geliebtundunvergessen
  • 4 0
  • teufelchen_und_ihre_crew - Teufelchen und ihre Crew 👹 @teufelchen_und_ihre_crew 8 minutes ago
  • ᗯᕮᖇᗷᑌᑎG 
Hallo Ihr Lieben!
.
Puh, was ist hier denn schon wieder los? Ich lese hier momentan wieder gehäuft Beiträge über Respekt, Toleranz und Akzeptanz. Zuletzt erst wieder bei @valentiano_lb_2010 und @_sunny_kiss. Übrigens zwei wirklich lesenswerte Beiträge ☝. Aber warum sind solche Beiträge derzeit wieder so gehäuft nötig? Ist das der allgemeine Winterblues?
.
Ich stelle immer wieder fest, dass es für manche Menschen scheinbar das größte ist, wenn jemand einen Fehler macht oder schlicht, einfach anders reagiert als erwartet. Dann wird sich in Grüppchen zusammengerottet, dann wird gelästert, was das Zeug hält, es wird sich aufgeregt und Themen werden hochgepuscht. Hat man sowas mitbekommen, spricht man sowas an, wird in den allermeisten Fällen keine sachliche Antwort gegeben und/ oder gar nicht auf die Frage reagiert. Es wird irgendwie ausgewichen. Aber warum? Weil die direkte Konfrontation, das Gespräch vis-a-vis, dann plötzlich unangenehm ist?
. 
Ein solches Verhalten stelle ich aktuell sowohl hier, als auch im „Real Life“ fest. Es wird von Menschen der 100 prozentige Perfektionismus erwartet. Dass wir aber alles Menschen sind, das wird mal eben vergessen. Nicht immer kann oder will man so reagieren, wie es erwartet wird. Manchmal hat man eine andere Einstellung, manchmal geht es einfach nicht. Wenn aber nicht hinterfragt, sondern nur angeprangert wird, dann wird man Gründe nie erfahren. Und ganz besonders paradox finde ich so ein Verhalten, wenn angeprangert wird, weil nicht alles rundum perfekt ist, weil nicht alles zu 1000 Prozent so ist, wie erwartet und weil ein Mensch eben keine Maschine ist. Und genau da frage ich mich? Was soll so ein Verhalten? Was verspricht man sich davon? Dass ein Mensch perfekter wird, weil man auf ihm rumhackt, mobbt, wie auch immer man es nennen möchte? Wird ein Mensch Höchstleistungen erbringen, wenn er sich geduckt bewegt, weil ihm sehr wohl bewusst ist, was hinter seinem Rücken passiert? Wenn das so wäre, würde so ein Thema wohl kaum bereits in Grundschulen heiß diskutiert werden.
.
Das Traurige an dem Ganzen. Sowas wird es leider immer geben. ⏬⏬⏬⏬⏬⏬⏬⏬⏬⏬⏬⏬⏬ ᗯᕮᖇᗷᑌᑎG Hallo Ihr Lieben! . Puh, was ist hier denn schon wieder los? Ich lese hier momentan wieder gehäuft Beiträge über Respekt, Toleranz und Akzeptanz. Zuletzt erst wieder bei @valentiano_lb_2010 und @_sunny_kiss. Übrigens zwei wirklich lesenswerte Beiträge ☝. Aber warum sind solche Beiträge derzeit wieder so gehäuft nötig? Ist das der allgemeine Winterblues? . Ich stelle immer wieder fest, dass es für manche Menschen scheinbar das größte ist, wenn jemand einen Fehler macht oder schlicht, einfach anders reagiert als erwartet. Dann wird sich in Grüppchen zusammengerottet, dann wird gelästert, was das Zeug hält, es wird sich aufgeregt und Themen werden hochgepuscht. Hat man sowas mitbekommen, spricht man sowas an, wird in den allermeisten Fällen keine sachliche Antwort gegeben und/ oder gar nicht auf die Frage reagiert. Es wird irgendwie ausgewichen. Aber warum? Weil die direkte Konfrontation, das Gespräch vis-a-vis, dann plötzlich unangenehm ist? . Ein solches Verhalten stelle ich aktuell sowohl hier, als auch im „Real Life“ fest. Es wird von Menschen der 100 prozentige Perfektionismus erwartet. Dass wir aber alles Menschen sind, das wird mal eben vergessen. Nicht immer kann oder will man so reagieren, wie es erwartet wird. Manchmal hat man eine andere Einstellung, manchmal geht es einfach nicht. Wenn aber nicht hinterfragt, sondern nur angeprangert wird, dann wird man Gründe nie erfahren. Und ganz besonders paradox finde ich so ein Verhalten, wenn angeprangert wird, weil nicht alles rundum perfekt ist, weil nicht alles zu 1000 Prozent so ist, wie erwartet und weil ein Mensch eben keine Maschine ist. Und genau da frage ich mich? Was soll so ein Verhalten? Was verspricht man sich davon? Dass ein Mensch perfekter wird, weil man auf ihm rumhackt, mobbt, wie auch immer man es nennen möchte? Wird ein Mensch Höchstleistungen erbringen, wenn er sich geduckt bewegt, weil ihm sehr wohl bewusst ist, was hinter seinem Rücken passiert? Wenn das so wäre, würde so ein Thema wohl kaum bereits in Grundschulen heiß diskutiert werden. . Das Traurige an dem Ganzen. Sowas wird es leider immer geben. ⏬⏬⏬⏬⏬⏬⏬⏬⏬⏬⏬⏬⏬
  • ᗯᕮᖇᗷᑌᑎG Hallo Ihr Lieben! . Puh, was ist hier denn schon wieder los? Ich lese hier momentan wieder gehäuft Beiträge über Respekt, Toleranz und Akzeptanz. Zuletzt erst wieder bei @valentiano_lb_2010 und @_sunny_kiss. Übrigens zwei wirklich lesenswerte Beiträge ☝. Aber warum sind solche Beiträge derzeit wieder so gehäuft nötig? Ist das der allgemeine Winterblues? . Ich stelle immer wieder fest, dass es für manche Menschen scheinbar das größte ist, wenn jemand einen Fehler macht oder schlicht, einfach anders reagiert als erwartet. Dann wird sich in Grüppchen zusammengerottet, dann wird gelästert, was das Zeug hält, es wird sich aufgeregt und Themen werden hochgepuscht. Hat man sowas mitbekommen, spricht man sowas an, wird in den allermeisten Fällen keine sachliche Antwort gegeben und/ oder gar nicht auf die Frage reagiert. Es wird irgendwie ausgewichen. Aber warum? Weil die direkte Konfrontation, das Gespräch vis-a-vis, dann plötzlich unangenehm ist? . Ein solches Verhalten stelle ich aktuell sowohl hier, als auch im „Real Life“ fest. Es wird von Menschen der 100 prozentige Perfektionismus erwartet. Dass wir aber alles Menschen sind, das wird mal eben vergessen. Nicht immer kann oder will man so reagieren, wie es erwartet wird. Manchmal hat man eine andere Einstellung, manchmal geht es einfach nicht. Wenn aber nicht hinterfragt, sondern nur angeprangert wird, dann wird man Gründe nie erfahren. Und ganz besonders paradox finde ich so ein Verhalten, wenn angeprangert wird, weil nicht alles rundum perfekt ist, weil nicht alles zu 1000 Prozent so ist, wie erwartet und weil ein Mensch eben keine Maschine ist. Und genau da frage ich mich? Was soll so ein Verhalten? Was verspricht man sich davon? Dass ein Mensch perfekter wird, weil man auf ihm rumhackt, mobbt, wie auch immer man es nennen möchte? Wird ein Mensch Höchstleistungen erbringen, wenn er sich geduckt bewegt, weil ihm sehr wohl bewusst ist, was hinter seinem Rücken passiert? Wenn das so wäre, würde so ein Thema wohl kaum bereits in Grundschulen heiß diskutiert werden. . Das Traurige an dem Ganzen. Sowas wird es leider immer geben. ⏬⏬⏬⏬⏬⏬⏬⏬⏬⏬⏬⏬⏬
  • 9 2
  • laurajanephotographer - Photographer | Storyteller @laurajanephotographer 9 minutes ago
  • February offers on #Equestrianphotoshoots ❄️ // FROSTY EQUESTRIAN OFFER // ❄️ HORSEY & DOGGY FRIENDS READ ON ⬇️⬇️
For the listed dates below I am offering Equestrian & Canine Photo Sessions for the one off price of £150 to include digital downloads of ALL IMAGES edited for you to keep! ❄️ Friday 1st Feb
❄️ Wednesday 6th Feb
❄️ Saturday 9th Feb
❄️ Tuesday 12th Feb
❄️ Monday 18th Feb ✨ YES THATS £150 FOR ALL YOUR IMAGES ~ AMAZING RIGHT ✨

Included with this is:
- A 1-2 hour photo session at a location of your choice within Essex *distances further afield will incur a small fuel charge
- Up to four of your own horses & dogs
- Family members are welcome
- All high resolution images will be uploaded into a password protected online gallery for you to download straight to your computer/phone/tablet for keeps! 
Sound pretty awesome?! Make the most of this incredible offer and drop me a message or email info@laura-janephotography.com for more details! February offers on #equestrianphotoshoots ❄️ // FROSTY EQUESTRIAN OFFER // ❄️ HORSEY & DOGGY FRIENDS READ ON ⬇️⬇️ For the listed dates below I am offering Equestrian & Canine Photo Sessions for the one off price of £150 to include digital downloads of ALL IMAGES edited for you to keep! ❄️ Friday 1st Feb ❄️ Wednesday 6th Feb ❄️ Saturday 9th Feb ❄️ Tuesday 12th Feb ❄️ Monday 18th Feb ✨ YES THATS £150 FOR ALL YOUR IMAGES ~ AMAZING RIGHT ✨ Included with this is: - A 1-2 hour photo session at a location of your choice within Essex *distances further afield will incur a small fuel charge - Up to four of your own horses & dogs - Family members are welcome - All high resolution images will be uploaded into a password protected online gallery for you to download straight to your computer/phone/tablet for keeps! Sound pretty awesome?! Make the most of this incredible offer and drop me a message or email info@laura-janephotography.com for more details!
  • February offers on #equestrianphotoshoots ❄️ // FROSTY EQUESTRIAN OFFER // ❄️ HORSEY & DOGGY FRIENDS READ ON ⬇️⬇️ For the listed dates below I am offering Equestrian & Canine Photo Sessions for the one off price of £150 to include digital downloads of ALL IMAGES edited for you to keep! ❄️ Friday 1st Feb ❄️ Wednesday 6th Feb ❄️ Saturday 9th Feb ❄️ Tuesday 12th Feb ❄️ Monday 18th Feb ✨ YES THATS £150 FOR ALL YOUR IMAGES ~ AMAZING RIGHT ✨ Included with this is: - A 1-2 hour photo session at a location of your choice within Essex *distances further afield will incur a small fuel charge - Up to four of your own horses & dogs - Family members are welcome - All high resolution images will be uploaded into a password protected online gallery for you to download straight to your computer/phone/tablet for keeps! Sound pretty awesome?! Make the most of this incredible offer and drop me a message or email info@laura-janephotography.com for more details!
  • 8 1
  • swissequestrianblogger - TeamSwissEquestrianBlogger🇨🇭 @swissequestrianblogger 9 minutes ago
  • 2.Teil unserer Turnierbeitragsserie! #turnierzöpfe 
____________________
Thema Turnierzöpfe: Die Turniersaison rückt schon immer näher... Wie flechtet ihr euren Pferden die Mähne ein?🦄 Einrollen? Einnähen? Heute zeigen wir euch die klassische Art der Turnierzöpfe, das sogenannte Einrollen💡
Die Mähne sollte etwa eine Handbreite lang sein (ca. 10cm lang). Ist die Mähne besonders dicht und fest, empfehle ich, die Mähne etwas länger zu lassen. So geht es einfacher zum einflechten. Dann wird die gesamte Mähne in gleich grosse Abschnitte aufgeteilt. Je nach Bedarf sind das kleinere oder grössere Abstände. Je dichter die Mähne, desto kleiner die Abstände.😉 All dies wird schon Mal provisorisch mit einem Mähnengummi befestigt. Am Schluss wird überprüft ob die Abstände auch gleichmässig sind. Ist das der Fall, können alle Haarparteien eingeflechtet werden. Wichtig ist, dass es ganz eng und fest geflechtet ist. Wenn ihr die Mähne nass macht (z.B. mit einem Schwamm) ist dies einfacher. Zu unterst mit einem Gummi befestigen. Die übrigen Haare unter dem Gummi können entweder umgelegt und befestigt werden oder einfach gelassen werden, je nach Bedarf. Am Schluss wird die Mähne eingerollt oder besser gesagt eingefaltet.🤗 Dazu klappt ihr den Zopf 2x um, sodass ein kleiner Knubbel entsteht. Dieser wird mit einem Haargummi befestigt und schon seit ihr fertig.🎉
~
Gibts noch fragen? Wenn ja, schreibts in die Kommentare😉
——————————
Noch einen Geheimtipp von mir: Übung macht den Meister😜💪🏻
_______________________
Text und Bilder zu Verfügunggestellt von @real_horse_lovers ❤️
_______________________
@padd.ch @padd.fr_officiel 
_______________________
#swissequestrianblogger #springpferd #dressurpferd 2.Teil unserer Turnierbeitragsserie! #turnierzöpfe ____________________ Thema Turnierzöpfe: Die Turniersaison rückt schon immer näher... Wie flechtet ihr euren Pferden die Mähne ein?🦄 Einrollen? Einnähen? Heute zeigen wir euch die klassische Art der Turnierzöpfe, das sogenannte Einrollen💡 Die Mähne sollte etwa eine Handbreite lang sein (ca. 10cm lang). Ist die Mähne besonders dicht und fest, empfehle ich, die Mähne etwas länger zu lassen. So geht es einfacher zum einflechten. Dann wird die gesamte Mähne in gleich grosse Abschnitte aufgeteilt. Je nach Bedarf sind das kleinere oder grössere Abstände. Je dichter die Mähne, desto kleiner die Abstände.😉 All dies wird schon Mal provisorisch mit einem Mähnengummi befestigt. Am Schluss wird überprüft ob die Abstände auch gleichmässig sind. Ist das der Fall, können alle Haarparteien eingeflechtet werden. Wichtig ist, dass es ganz eng und fest geflechtet ist. Wenn ihr die Mähne nass macht (z.B. mit einem Schwamm) ist dies einfacher. Zu unterst mit einem Gummi befestigen. Die übrigen Haare unter dem Gummi können entweder umgelegt und befestigt werden oder einfach gelassen werden, je nach Bedarf. Am Schluss wird die Mähne eingerollt oder besser gesagt eingefaltet.🤗 Dazu klappt ihr den Zopf 2x um, sodass ein kleiner Knubbel entsteht. Dieser wird mit einem Haargummi befestigt und schon seit ihr fertig.🎉 ~ Gibts noch fragen? Wenn ja, schreibts in die Kommentare😉 —————————— Noch einen Geheimtipp von mir: Übung macht den Meister😜💪🏻 _______________________ Text und Bilder zu Verfügunggestellt von @real_horse_lovers ❤️ _______________________ @padd.ch @padd.fr_officiel _______________________ #swissequestrianblogger #springpferd #dressurpferd
  • 2.Teil unserer Turnierbeitragsserie! #turnierzöpfe ____________________ Thema Turnierzöpfe: Die Turniersaison rückt schon immer näher... Wie flechtet ihr euren Pferden die Mähne ein?🦄 Einrollen? Einnähen? Heute zeigen wir euch die klassische Art der Turnierzöpfe, das sogenannte Einrollen💡 Die Mähne sollte etwa eine Handbreite lang sein (ca. 10cm lang). Ist die Mähne besonders dicht und fest, empfehle ich, die Mähne etwas länger zu lassen. So geht es einfacher zum einflechten. Dann wird die gesamte Mähne in gleich grosse Abschnitte aufgeteilt. Je nach Bedarf sind das kleinere oder grössere Abstände. Je dichter die Mähne, desto kleiner die Abstände.😉 All dies wird schon Mal provisorisch mit einem Mähnengummi befestigt. Am Schluss wird überprüft ob die Abstände auch gleichmässig sind. Ist das der Fall, können alle Haarparteien eingeflechtet werden. Wichtig ist, dass es ganz eng und fest geflechtet ist. Wenn ihr die Mähne nass macht (z.B. mit einem Schwamm) ist dies einfacher. Zu unterst mit einem Gummi befestigen. Die übrigen Haare unter dem Gummi können entweder umgelegt und befestigt werden oder einfach gelassen werden, je nach Bedarf. Am Schluss wird die Mähne eingerollt oder besser gesagt eingefaltet.🤗 Dazu klappt ihr den Zopf 2x um, sodass ein kleiner Knubbel entsteht. Dieser wird mit einem Haargummi befestigt und schon seit ihr fertig.🎉 ~ Gibts noch fragen? Wenn ja, schreibts in die Kommentare😉 —————————— Noch einen Geheimtipp von mir: Übung macht den Meister😜💪🏻 _______________________ Text und Bilder zu Verfügunggestellt von @real_horse_lovers ❤️ _______________________ @padd.ch @padd.fr_officiel _______________________ #swissequestrianblogger #springpferd #dressurpferd
  • 16 2